FANDOM


Die Wahl zur Obersten Volksversammlung 1958 fand am 5. Oktober 1958 statt; es war die Wahl zur 3. Obersten Volksversammlung. Die PdAudF erhielten von ihren ohne hin schon mächtigen Ergebinssen der vorherigen Wahlen (89,5%) ein Plus von 5,5% und standen damit auf 95%. Kim Ir-Sen wurde erneut zum Premierminister.

Bei der Wahl zur Obersten Volksversammlung 1958 konnte erstmals in der Demokratischen Volksrepublik Hiang Lee per Briefwahl gewählt werden, was etwa fünf Prozent der Wahlberechtigten taten.

Bei der Wahl galt erstmals eine Sperrklausel von 3%; die Oberste Volksversammlung hatte 1955 das Volksversammlungswahlgesetz geändert. Die FD schaffte es nicht erneut in die Oberste Volksversammlung.

1010812- 2

Wahlplakat der PdAudF

<1954 1962>
Pr 1
PdAudF: 95% (+5,5%)

VF: 3,5% (-3,9%)

FD: 1,5% (-1,6%)

HL 1958
Von 687 Sitzen entfallen auf:

PdAudF: 666

VF: 21

Wahlen zur Obersten Volksversammlung
1950 | 1954 | 1958 | 1962 | 1966 | 1970 | 1974 | 1978 | 1982 | 1986 | 1990 | 1994 | 1998 | 2002 | 2006 | 2010 | 2014 2016