FANDOM


Kim-hee-nam-507947-01

Kim Hee-Nam's Staatsportrait

Kim Hee-Nam (*4. Februar 1928 in Pjöngjang, damaliges Kaiserreich Japan, heutiges Hiang Lee) ist ein Politiker der Demokratischen Volksrepublik Hiang Lee. Seit 1998 ist er der stellvertretende Vorsitzende des Präsidums der Obersten Volksversammlung. Er nahm Kim Sung, den Vorsitzenden des Präsidiums der Obersten Volksversammlung, in dieser Position, viele Staatsbesuche ab. Von Januar 2016 bis Juni 2016 war er Vizepräsident der DVRHL. Am 10. Juni 2016 wurde er nach der Verhaftung Kim Ming-Sungs zum Staatspräsidenten ernannt.

Kindheit und Jugend

Kim Hee-Nam 1

Kim Hee-Nam, 2015

Kim Hee-Nam wurde am 4. Februar 1928 in Pjöngjang geboren. Seine Eltern starben als er fünf Jahre alt war, durch die Japaner. 1935 wurde er von Kim Tu-Bong aufgenommen, er zog ihn groß als wäre er sein eigener Sohn. Er studierte an der Universität Pjöngjangs und trat 1946 der PdF bei.

Politischer Aufstieg

1950, half er bei den Putsch gegen Kim Il-Sung. Er wurde dabei jedoch festgenommen, doch als der Putsch gelang wurden alle Anklagepunkte gegen ihn fallen gelassen und er konnte wieder als freier Mann leben. 1951 wurde er in das Politbüro der Partei der Arbeit und des Fortschritts gewählt. In den 1950er Jahren studierte er in der Sowjetunion und wurde stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Kulturelle Auslandsbeziehungen und des Nationalen Komitees für den Schutz des Friedens. Ab 1956 war er in der Abteilung für Außenpolitik beim ZK der PdAudF tätig. 1961 wurde er stellvertretender Vorsitzender der PdAudF in der Provinz Süd-Hamgyŏng, etwa 1970 Mitglied des ZK der PdAudF und 1972 Vorsitzender der Abteilung Außenpolitik des ZK der PdAudF.

Kim Hee-Nam+Ko Yam-Suk+Kim Sen-Sung

Kim Hee-Nam mit Kim Sen-Sung und seiner Frau Ko Yam-Suk in Laos, 2014

Kim Hee-Nam

Kim Hee-Nam und Kim Sung, während einer Militärparade, 2014

Von 1997 bis 2000 war er Außenminister der DVRHL.

1998 wurde er stellvertretender Vorsitzender des Präsidums der Obersten Volksversammlung. Er gilt als einer der einflussrecihsten Politiker. 2014 begelitete er Kim Sen-Sung und seine Frau Ko Yam-Suk nach Laos.

Am 10. Januar 2016, wurde aufgrund des Todes von Kim Sen-Sung, eine neue Führungsspitze gewählt. Kim wurde Vizepräsident der DVRHL. Nach dem Kim Ming-Sung entmachtet und verhaftet wurde, am 10. Juni 2016, wurde er sogar Staatspräsident.

Familie

Kim Hee-Nam ist seit dem 13. Oktober 1947 mit der Koreanerin Ming Yong-Sop verheiratet. Aus dieser Ehe gingen zehn Kinder hervor.